Heute gekauft, morgen entsorgt – Geplanter Verschleiss als Teil unseres Wirtschaftsystems

Vortrag im Ev. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart
von Prof. Dr. Christian Kreiß

Ob Drucker, Fernseher oder Waschmaschine – nicht selten gehen Geräte
kurz nach Ablauf der Garantie kaputt. Oft lohnt sich eine Reparatur
nicht oder sie ist gar nicht erst möglich. Sorgen Hersteller kalkuliert
und absichtlich dafür, dass die Lebenszeit ihrer Produkte begrenzt ist,
damit wir Verbraucher mehr konsumieren? „Geplanter Verschleiß“ nennt
sich ein Massenphänomen, das sinnlose Müllberge produziert und enorme
Ressourcen verschlingt.

Christian Kreiß setzt sich systematisch mit der geplanten Verringerung
der Produktlebenszeit auseinander und beschreibt, wie große Konzerne
weltweit mit dieser Absatzstrategie arbeiten.

Den kompletten Beitrag kann man hier sehen.

Auf Arte wird ein Film zur geplanten Obsoleszenz gezeigt.

Posted in Nachhaltigkeit, Reparatur, Umweltschutz and tagged .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.