Was wird repariert

Zur Reparatur gebracht werden können alle Gegenstände des täglichen Haushaltes, die man mit einer Hand tragen kann. Jedoch keine Microwellengeräte. Also zum Beispiel Toaster, Haartrockner, Kaffeemaschinen, Staubsauger, Laptops, Radios, CD-Spieler. Ebenso können Textilien wie Bettbezüge, Kleidungsstücke und ähnliches mitgebracht werden. Auch Holzgegenstände dürfen Sie gerne mit uns reparieren, so wie Hocker, Stühle, Bilderrahmen, oder Holzspielzeug. Allerdings sind größere Möbelstücke für uns nicht zu bewältigen.

Dann gibt es noch Dinge die nicht den genannten Kategorien zuzuordnen sind, wie Handys, Gamecontroller, oder z.B. Puppen und Teddys. Auch zu der Reparatur solcher Objekte wollen wir Sie anleiten. Bringen Sie ihre defekten Gegenstände einfach mal mit. Wenn wir nicht helfen können war es immerhin den Versuch wert. Für Smartphones mit gebrochenem Deckglas gilt, was auch bei anderen Objekten gilt: Wenn klar erkennbar ist welches Bauteil ausgetauscht werden muss, bringen Sie dieses Ersatzteil bitte selber mit.

Sollte es trotz aller Anstrengungen nicht möglich sein, das Gerät zu reparieren, empfehlen sich folgende Möglichkeiten der Weiterverwendung:

Das RUN Projekt macht die in Notebooks und Tablets enthaltenen Ressourcen wieder nutzbar, indem es eingesandte Geräte aufarbeitet und die auf dem Rechner vorhandenen Daten in einem zertifizierten Prozess sicher löscht. Weitere Infos gibt es hier

AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung) übernimmt ausgemusterte Mobilelektronik (Handys, Smartphones), löscht die Daten zertifiziert und bereitet die Geräte dann für die Wiederverwendung auf.Zu den Infos

Hilfe bei der Fehlersuche für Haushaltsgeräte

Fehlersuche und Reparaturhilfe für Haushaltgeräte

Reparatur Wasserkocher

Reparatur Wasserkocher