Giveboxes – Gabenboxen

Gebrauchtkaufhäuser, Secondhandläden, Flohmärkte. Diese Institutionen sind bewährter und nachhaltiger Bestandteil unserer Wirtschaftskreisläufe. Sie schaffen Arbeitsplätze und schonen Umweltressourcen. Was aber, wenn in einem Ort keine solchen Geschäfte wirtschaftlich betrieben werden können? Oder wenn sie für interessierte Menschen räumlich unerreichbar sind? Seit einiger Zeit gibt es in größeren Städten in zunehmender Anzahl eine Lösung: Sogennante Giveboxes. Giveboxes sind kleinere, oft selbst errichtete Räumlichkeiten, in denen gut erhaltene Produkte unterschiedlichster Art, zur kostenfreien Selbstbedienung abgestellt werden. Wer etwas zu verschenken hat kann es dort hinterlegen und wer etwas benötigt einfach mitnehmen.

Hier einige Stichworte zur eigenen Netzsuche: Umsonstladen, OuiShare, collaborative Produktion, collaborative Consumption