CarSharing

Beim CarSharing, das sich inzwischen in vielen Städten wachsender Beliebtheit erfreut, teilen sich mehrere Nutzer nach verschiedenen Modellen ein oder auch mehrere gemeinsames Auto/s. Dabei wird das Fahrzeug hauptsächlich für kürzere Zeiträume oder einzelne Fahrten, bzw für Fahrten innerhalb bestimmter Gegenden, gemietet. Häufig genutzt werden CarSharingmodelle von jungen Erwachsenen, die zum Beispiel als Stadtbewohner auf gute öffentliche Personennahverkehrsstrukturen zurückgreifen können und nur gelegentlich auf einen PKW nicht verzichten wollen. Bei öffentlichen CarSharingnetzen kennen sich die verschiedenen Nutzer eines CarSharinganbieters in der Regel nicht. Dem entgegen stehen die privat organisierten CarSharing-Modelle wie zum Beispiel Wohngemeinschaften die sich ein Fahrzeug teilen oder das kleine Eifeldorf Gey, das als CarSharing-Gemeinschaft ein Dorf-Fahrzeug unterhält. In jedem Fall sparen beide CarSharingvarianten Kraftstoffe, Haltungskosten und Platz. Platz auf Abstellflächen und Platz auf den Straßen. Denn wer ein eigenes Auto unterhält, auch wenn er es nicht wirklich bräuchte, nutzt es auch.

Übrigens: Auch in Rheda-Wiedenbrück hat sich die Lokale Agenda 21 für ein solches Angebot eingesetzt. Es gibt 3 Standplätze in der Stadt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: CarSharing in Rheda-Wiedenbrück

Stichworte zur weiterführenden Netzrecherche: CarSharing, CarSharing-Gemeinschaft Gey Mitfahrzentralen

CarSharing am Bahnhof Rheda

CarSharing am Bahnhof Rheda